Fette Krise mit bestem Freund :(

Fette Krise mit bestem Freund :(

von .:Alex:. » Dienstag 12. April 2011, 22:17

Ich habe seit heute eine fette krise mit meinem freund , ich erzähle mal die ganze geschichte :I
Er wollte mit seiner freundin schluss machen und hatte mich gebeten an ihr zu schreiben das er fremd geht , ich habe aber zu ihr geschrieben das er mit ihr schluss machen möchte und geschrieben das er sie verarscht , sie hat darauf zu ihm gschrieben das sie sich nicht von ihm verarschen lässt und er hat gewusst das ich es zu ihr geschrieben hatte , da er schnell zickig wird hat er mir geschrieben das ich ein arsch bin weil ich ihr es erzählt hatte und er sagte ich hab sein vertrauen gebrochen , ich habe zu ihm geschrieben das es mir leit tat , er schrieb nur noch "fick dich" und "halt die fresse" (er scheint aber nervös gewesen zu sein weil er viele schreibfehler hatte) , bei facebook schrieb er das ich scheisse über ihn gelabert habe und alle haben gemeint das ich ein assi sei , Er hat auch geschrieben das ich sein ex-bester freund und hat überall die freundschaft gekündikt und geschriebn ich sei ein wixer , es war aber nicht so , er drohte mir schläge falls ich ihn sehen würde , ich habe auch schon lange texten mit entschuldigungen versucht zu schreiben aber er schrieb nur "halts maul und geh sterben" .Ich finde es von ihm übertrieben aber er meint es total ernst und ich möchte die freundschaft behalten , aber nichts funktioniert ;( , wenn ich versuch mit ihm zu chaten :arrow: geht er off, wenn ich teln will :arrow: legt er auf , wenn ich zu ihm geh :arrow: sagt er "verpiss dich" und geht ,
Ich weiss nicht was ich tun soll und ich brauche drignend hilfe :cry:
Außerdem ich bin 14 er 15
.:Alex:.
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 22:03

Re: Fette Krise mit bestem Freund :(

von Salzstreuer » Mittwoch 13. April 2011, 16:08

Wie lange kennt ihr euch schon? Ist die Situation jetzt völlig außergewöhnlich oder war er schon früher mal sauer wegen irgendwas und hat es dann wieder "vergessen"?

Ich kann schon verstehen, daß der Freund sauer ist und das Vertrauen beschädigt sieht. Du hast nicht nur seine Bitte abgelehnt (finde ich nicht kritisch), sondern auch sein fragwürdiges Anliegen zum Ärgern seiner Freundin an sie weitererzählt (so verstehe ich es). Das Verhalten von deinem Freund wie du es schilderst ist schon etwas krumm, aber du willst wahrscheinlich auch nicht, daß gerade dein Freund dem Nachbarn erzählt, wenn du aus seinem Garten ein paar Äpfel geklaut hast.

Du hast ihm nach deiner Beschreibung mitgeteilt, daß es dir leid tut. Aus der Ferne Rat zu geben ist immer heikel, aber ich schätze mal, es ist am besten ihm nun etwas Zeit zu lassen, damit die Sache sich setzen kann. Im Moment könnten deine Kontaktversuche eher als Provokationen wirken. Vielleicht hat er auch nicht das Gefühl, daß es dir wirklich leid tut und du nur versuchst die Freundschaft zu retten.
Salzstreuer
 
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 10:55

Re: Fette Krise mit bestem Freund :(

von .:Alex:. » Mittwoch 13. April 2011, 20:06

ich bin mit ihm seit über 18 monaten befreundet,
wir haben uns zwar schummal öfters gestritten aber er hatte noch nie so heftig reagiert , meistens hat sich das nach 1 tag beruhigt und diesesmal nicht :|

Ich bin mit ihm auch in vereinen , ich habe keine lust das er mich da anmuckt oder versucht von den anderen auszuschließen :I
.:Alex:.
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 12. April 2011, 22:03

Re: Fette Krise mit bestem Freund :(

von Salzstreuer » Mittwoch 13. April 2011, 20:12

Mal schauen, wie es sich die nächsten Tage entwickelt. Zwingen kann man niemanden zu einer Freundschaft. Welche Art von verlässlichen Vertrauen an das du dich künftig halten würdest könntest du denn anbieten?
Salzstreuer
 
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 10:55

Re: Fette Krise mit scheinbar bestem Freund

von thomas.thiele » Mittwoch 13. April 2011, 20:38

Ja, das tut weh!!!
Man denkt sich, einen echt guten Freund zu haben.
Einmal ist mir dasselbe passiert, ich dachte, einen sehr guten Freund gefunden zu haben!
Eigentlich bin ich mir sicher gewesen!
Habe ihm so sehr vertraut!
Ich musste dann lernen, dass er nicht mein bester Freund war.
Dass er eigentlich überhaupt nicht mein Freund gewesen ist!
Das hat mir arg wehgetan, aber da habe ich durch gemusst!

Vielleicht musst Du das auch lernen, Alex? Dass er eigentlich niemals wirklich Dein Freund war?
Das ist eine Enttäuschung! Das tut nicht nur unter Teenagern richtig doll weh, ich war damals so ca. 38.
Und es war ganz schlimm. Noch heute, wenn ich ihn sehe, ist das so - es tut weh!

Wir brauchen richtige Freunde! Ich wünsche Dir echte und tiefe Freundschaften!
Und vor allem Freunde, die Dich nie fallen lassen werden!!
Und - wenn möglich - wünsche ich Dir, dass Dein Freund nun doch Dein Freund bleibt und dass Eure Freundschaft nicht zerbrochen ist!!

Von Herzen
Dein Thomas
thomas.thiele
 
Beiträge: 120
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:26
Wohnort: 94518 Spiegelau/Bayerischer Wald

Re: Fette Krise mit bestem Freund

von thomas.thiele » Samstag 16. April 2011, 16:52

Wenn eine Freundschaft eine fette Krise (z.B. einen echten Streit usw...) "überlebt" oder sich danach wieder finden darf - dann wird sie besser sein, als jemals zuvor..!
Ich denke mir das bei manchen Freunden manchmal so: Wir hatten noch keine Krise, noch keinen schlimmen Streit!
Ach hätten wir ihn doch!!
Die Krise erst beweist, ob die Freundschaft Freundschaft ist oder schöner Schein.
Erst danach, nach der Krise, wüsste ich dann, ob unsere Freundschaft das hält, was sie verspricht und was sie eigentlich sein sollte...
Oder ob nicht - das tut dann weh!!
Suche und finde Deinen besten Freund!
Und sei ihm der beste Freund!
Ohne allen Selbstbetrug und ohne schönen Schein!
Alles Gute!
vom Thomas
thomas.thiele
 
Beiträge: 120
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:26
Wohnort: 94518 Spiegelau/Bayerischer Wald


Zurück zu Freundschaftskrisen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron