Freundschaft 1. als "Konzept"..., 2. als Einladung...

Freundschaft 1. als "Konzept"..., 2. als Einladung...

von thomas.thiele » Freitag 16. Januar 2015, 15:45

Freundschaften und Liebe unter verschiedenen Menschen als eine Art Konzept für ein neues Miteinander? Dass wir Versöhnung und Toleranz brauchen ist für viele Gutmenschen Konsens.
Aber dass die Liebe (Freundschaft voller Tiefe) unter den (allen) Menschen die wünschenswerte Zukunft der Kirchen und der ganzen Menscheit sein könnte? Wollen nur ganz wenige Menschen...

Freundschaften als etwas für alle offenes und einladendes, in dem sie wieder neu begründetes Vertrauen lernen könnten - auch das ist eher neu. Freundschaft gilt eher als Privatsache, man sucht sich seine Freunde selber aus. Und es ist keineswegs jedermann eingeladen, in diese Freundschaft mit hinein zu kommen und sie mit zu machen. Ich aber hoffe auf einen Geist der echten Freundschaft, der alle (im Kleinen, "subsidarisch" vielleicht..) in tiefen und teuren Freundschaften dabei haben möchte...
thomas.thiele
 
Beiträge: 120
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:26
Wohnort: 94518 Spiegelau/Bayerischer Wald

Zurück zu Freundschaft leben



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron